Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

„Im Grunde können wir überhaupt nichts von Gott wissen“, antworten Leute, die einzig Fakten vertrauen. Es sei unmöglich, Genaues über Gott zu sagen, weil wir ihn weder sehen noch mit irgendwelchen Hilfsmitteln erfassen können? Wer dennoch von Gott spricht, formuliere bloss Vermutungen.

Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoss ist, der hat ihn uns verkündigt.
Johannes 1,18

Tatsächlich lesen wir auch in der Bibel, dass kein Mensch Gott je gesehen hat. Alle Vorstellungen, die über einen Schöpfer zusammengereimt werden, sind bestenfalls ein Abklatsch der Wirklichkeit. Bei der Frage, woher wir kommen und wozu wir leben, sollten wir uns durchaus nicht auf Spekulationen verlassen. Auch nicht darauf, dass es höchstwahrscheinlich keinen Gott gibt.

Weil Gott die Erdbewohner kennt, weiss er, dass sie ihn unter keinen Umständen fassen können. Er wurde Mensch, um sich seinen Geschöpfen zu zeigen. Christen schenken Christus Glauben und leben mit dem, was sie von ihm erfahren haben.

Ganzer Artikel: Kann ich Gott erkennen?

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.