Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Und er [Jesus] fing an bei Mose und allen Propheten und legte ihnen aus, was in der ganzen Schrift von ihm gesagt war.
Lukas 24,27

In den Predigten wird jeweils ein Abschnitt aus der Bibel ausgelegt. Wir haben nicht bloss ein Geschichtsbuch vor uns, das uns Einblicke in vergangene Geschehnisse gibt. Die Heilige Schrift ist mehr als eine Sammlung weiser Sprüche, die uns zeigen, wie das irdische Dasein erfolgreich gemeistert wird. Gottes Wort darf nicht auf eine prophetische Vision reduziert werden, die uns ankündigt, was auf die Menschheit zukommt. Christus und das Heil, das Menschen durch den Glauben an ihn gewinnen, ist das Thema der Bibel. Darum ist in allen Predigten von Gottes Sohn die Rede. Er gab sich hin, um Menschen von ihren Sünden zu erlösen, die sie von ihrem Schöpfer trennen. Das ist die gute Nachricht, das Evangelium, das in der ganzen Schrift verdeutlicht wird.

 

Predigtarchiv

Die Priorität der Dankbarkeit – 2. Teil

Predigt zu Philipper 1,3-5. Gott ist die Priorität der ganzen Schöpfung. Der dankbare Mensch erkennt das und gewinnt eine heilsame Haltung seinem Schöpfer gegenüber. Doch die Dankbarkeit verändert nicht nur deine Einstellung Gott gegenüber, sondern dein ganzes Leben. Alltägliche Dankbarkeit Leider gewöhnen wir uns an, nur für aussergewöhnliche Dinge dankbar zu sein und Dankbarkeit zu zeigen…

Ich wünsche dir alles Gute

Predigt zu Philipper 1,2. Was ist das Gute, das wir anderen am Anfang eines neuen Jahres oder zum Geburtstag wünschen? Unsere Vorstellung von erstrebenswerten Dingen verändert sich im Lauf des Lebens. Was bleibt von unseren Wünschen, wenn wir an die Ewigkeit denken? Die gute Gnade Während wir wünschen, dass jemand Gnade vor Recht ergehen lässt, stellt der…