Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Fragen zur Aufnahme in die Kirche

Vor dem Angesicht des lebendigen Gottes und der versammelten Gemeinde frage ich dich:

  1. Glaubst du an Jesus Christus nach dem Zeugnis des Alten und Neuen Testaments, dass er deine vergangene und zukünftige Schuld am Kreuz ein für allemal bezahlt hat?
  2. Stimmst du ohne inneren Vorbehalt zu, dass das Heil allein in Jesus Christus zu finden ist; durch seine Gnade, durch den Glauben an ihn und durch die Heilige Schrift allein?
  3. Bezeugst du, dass du Jesus Christus, deinem Haupt und Erlöser, von ganzem Herzen gehorchen und ein Leben in wahrer Heiligung – zur Ehre Gottes – führen willst?
  4. Ist es dein aufrichtiger Wunsch, am Empfang der Sakramente teilzunehmen und die angebotenen Gottesdienste regelmässig zu besuchen, um den Tag des Herrn nach dem vierten Gebot in gebührender Gottesfurcht zu feiern?
  5. Bist du nach bestem Wissen und Gewissen davon überzeugt, dass in dieser Kirche das Gesetz Gottes und sein Evangelium nach dem Zeugnis der Heiligen Schrift unverfälscht gelehrt wird?
  6. Ist es dein aufrichtiger Wunsch, die Gemeinschaft mit den Brüdern und Schwestern der Gemeinde in Verantwortung für einander zu pflegen, am Aufbau des Reiches Gottes von Herzen mitzuarbeiten und das Evangelium gottentfremdeten Menschen zu bezeugen?
  7. Bist du bereit, deine Rechten und Pflichten nach der Kirchenverfassung unserer Kirche anzuerkennen?

Wenn Du das vor der Gegenwart Gottes und der versammelten Gemeinde, die als Zeuge anwesend ist, ohne inneren Vorbehalt bekennst und versprichst, so antworte mit: Ja.

Gebet

Ein Gemeindeglied bittet den Herrn um Segen für das neue Gemeindeglied oder den Konfirmanden, für Bewahrung auf dem Lebensweg und für treue, bekenntnishafte Nachfolge in Jesus Christus.

Urkunde

Der Konfirmand erhält den Kofirmationsschein, bzw. das neue Gemeindeglied seine Aufnahmeurkunde.

 

Attachments