Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Zitat

Trost und Ermutigung in der Schwachheit

Zitat von Richard Sibbes. Wo Christus seine barmherzige Kraft in der Schwachheit zeigt, da tut er es in der Weise, dass er den Menschen sich selbst so weit erkennen lässt, dass dieser Demut hervorbringt und die Liebe Gottes zu ihm, wie er ist, lobpreist. Dies ist ein Schutz gegen Entmutigung aufgrund von Schwachheit, um den…

Der Eitelkeitsmarkt

Aus: C.H. Spurgeon, Bilder aus der Pilgerreise, Ein Kommentar zu verschiedenen Stellen der unsterblichen Allegorie von John Bunyan. Alle Bilder der Pilgerreise: PDF EPUB (eBook-Reader) MOBI (Kindle). Ich sah dann in meinem Traum, daß sie, da sie die Wildnis hinter sich hatten, vor sich eine Stadt liegen sahen, deren Name Eitelkeit hieß. Jahraus, jahrein ist hier Markt,…

Gebet zur Vorbereitung auf das Abendmahl

Ich armer, elender, sündiger Mensch erkenne und bekenne, o gerechter und barmherziger Gott, dass ich nicht allein von Natur ein grosser Sünder bin, in Sünden empfangen und geboren, sondern auch die Zeit meines Lebens von Jugend auf, bis auf diese Stunde, mit vielen schweren Sünden dich oft und sehr beleidigt, und wider dich schwer gesündigt…

Gebet am Sonntagabend

Mein Gott, sei und bleibe du mein gnädiger Gott und Vater, wohne in meinem Herzen, bewahre mich und alle die Meinen, behüte mich vor bösen schändlichen Träumen, vor unruhigem Wachen und unnützen Sorgen, vor argen schweren Gedanken und vor aller Qual. In deine Hände befehle ich meinen Geist, du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.…

Sehnst du dich nach dem Abendmahl?

Von Thomas von Kempen Wie sehr müssen wir darum klagend trauern über unsere Lauheit und Nachlässigkeit, dass wir nicht mit grösserer Liebe und hingezogen fühlen, das Abendmahl des Herrn zu schmecken; des Herrn, auf den die Hoffnung aller, die gerettet werden wollen, sich gründet. Denn Christus ist unsere Heiligung und Erlösung; Christus ist der Trost…

Beschreibung des Evangeliums

Von Heinrich Bullinger Das Evangelium ist die himmlische Verkündigung der Gnade Gottes uns gegenüber, durch die der ganzen Welt, die unter dem Zorn Gottes steht, verkündet wird, dass Gott, der himmlische Vater, in seinem eingeborenen Sohn, unserem Herrn Jesus Christus, versöhnt ist, den er uns dargegeben hat, so wie er es den heiligen Vätern einst…

Warum feiern wir das Abendmahl?

Von Johannes Calvin Aus diesem Grund hat der Herr sein Abendmahl für uns eingesetzt. Er wollte damit die in seinem Evangelium enthaltenen Verheissungen in unserem Gewissen beglaubigen und versiegeln – die Verheissungen, die darauf zielen, uns an seinem Leib und an seinem Blut Teil zu geben und uns dessen gewiss machen und versichern, dass eben…

Von den Toten auferstanden

Aus einer Predigt von Heinrich Bullinger (1505–1575), Verfasser des Zweiten Helvetischen Bekenntnisses (HB). Es wäre nicht ausreichend gewesen, wenn unser Herr lediglich den Tod erlitten hätte und nicht auch von den Toten auferstanden wäre. Denn wenn er nicht von den Toten auferstanden, sondern im Tod geblieben wäre, wer könnte dann die Menschen davon überzeugen, dass…