Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Notizen zur Ethik: Religionsethik Buddhismus

Der Buddhismus hat seinen Namen vom Ehrentitel, dem man seinem Begründer gab. Buddha bedeutet in Sanskrit der Erwachte. Damit wird jemand bezeichnet, der nicht mehr von in Unwissenheit schlummert, sondern aufgewacht ist, um die Wahrheit zu erkennen, die das Leben erklärt.t. Entstehung des Buddhismus Siddhartha Gautama war ein Fürstensohn in Nordindien. Er wuchs wohlbehütet auf…

Notizen zur Ethik: Religionsethik Animismus

Der Begriff Animismus stammt vom griechischen Wort, das Wind oder Hauch bedeutet. Später bezeichnete man damit auch die menschliche Seele. Die Bezeichnung wird in der Religionskunde für die Vorstellung verwendet, dass alle Dinge von Gott und seinem Wesen durchdrungen sind. Diese Art von Religion bietet keine umfassende Weltsicht, sondern versucht Auffälligkeiten der Natur in der…

Saul, der erbetene König

Saul gehörte zum Stamm Benjamin. Sein Vater hiess Kisch (1Sam 9,1) und stammte aus Gibea. Der Name Saul wird vom hebräischen Verb erbeten abgeleitet und passt zum ersten König Israels, dessen Geschichte herausragend begann und in einer Tragödie endete. Saul wird zum König erwählt Das herausragende Königtum Dreifach wird Saul in seinen Dienst eingesetzt und…

Trost und Ermutigung in der Schwachheit

Zitat von Richard Sibbes. Wo Christus seine barmherzige Kraft in der Schwachheit zeigt, da tut er es in der Weise, dass er den Menschen sich selbst so weit erkennen lässt, dass dieser Demut hervorbringt und die Liebe Gottes zu ihm, wie er ist, lobpreist. Dies ist ein Schutz gegen Entmutigung aufgrund von Schwachheit, um den…

Überblick über das erste Buch Samuel

Das erste Buch Samuel beschreibt die Lebensgeschichten von drei unterschiedlichen Männern. Samuel, der Prophet unter Gottes Herrschaft1Sam 1-7 Der Mann Gottes1Sam 1-3 Die Macht Gottes1Sam 4-6 Der Sieg Gottes1Sam 7 Saul, der König an Gottes Stelle1Sam 8-15 Das Volk bittet um einen König1Sam 8 Die Wahl und Einsetzung des Königs1Sam 9-11 Samuels Abschiedsrede1Sam 12 Die…

Die Gerechtigkeit der Ungerechten

Ruth in ihrem Buch als treue Frau dargestellt. Sie berief sich bereits auf dem Weg nach Israel auf Gott, als ihre Schwiegermutter zurückschicken wollte. Statt zu gehorchen, verbündete sich die Moabiterin mit der Israelitin und ihrem Gott. In Bethlehem angekommen, befolgte sie jeden Rat der Gottesfürchtigen. Dieser entschiedenen Treue steht das ungerechte Israel gegenüber. Gottes…

Hörst du richtig? Teil 7: Liebe, um zu hören!

Der Prediger muss sich darum bemühen, dass sein Handeln, nicht seine Verkündigung zunichtemacht. Darum soll er ein vorbildliches Leben führen, an dem man sehen kann, dass er seinen Herrn und seine Mitmenschen liebt. Liebe deinen Prediger! Auch deine Haltung beeinflusst, ob du aus einer Predigt etwas lernen kannst. Wenn du wenig von deinem Prediger hältst,…