Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Hörst du richtig? Teil 7: Liebe, um zu hören!

Der Prediger muss sich darum bemühen, dass sein Handeln, nicht seine Verkündigung zunichtemacht. Darum soll er ein vorbildliches Leben führen, an dem man sehen kann, dass er seinen Herrn und seine Mitmenschen liebt.

Liebe deinen Prediger!

Auch deine Haltung beeinflusst, ob du aus einer Predigt etwas lernen kannst. Wenn du wenig von deinem Prediger hältst, wirst du bestimmt wenig von ihm erhalten. Wenn du dich über ihn geärgert hast, wirst du ihm nicht mit der gleichen Aufmerksamkeit folgen können, wie wenn er dir eine Freude gemacht hätte.

Schaffe Unstimmigkeiten aus der Welt!

Nun magst du einwenden, dass gerade diese Dinge etwas mit dem Verhalten des Predigers zu tun haben. Wenn du davon ausgehst, dass Gott durch diesen Mann zu dir sprechen will, ist es klug, alles daran zu setzen, dass du ihm zuhören kannst. Sprich ihn an, wenn er dich geärgert hat und schaff die Unstimmigkeit aus der Welt (Eph 4,26-27; Mt 5,23-24).

Lass deinen Prediger wissen, wenn er dir eine Hilfe war!

Sag deinem Prediger, wenn ein Teil seiner Predigt dich besonders ermutigt oder herausgefordert hat. Es ist gut für dich, wenn er weiss, dass er dir helfen konnte. Er wird seinen Dienst mit mehr Freude tun. Von diesem Effekt ist im Hebräerbrief die Rede (Hebräer 13,17): „Gehorcht euren Lehrern und folgt ihnen, denn sie wachen über eure Seelen – und dafür müssen sie Rechenschaft geben –, damit sie das mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn das wäre nicht gut für euch.“

Zum Nachdenken

  • Prüfe, ob die Haltung, die du deinem Prediger gegenüber einnimmst, der Bibel entspricht (1Th 5,12-13; 1Tim 5,17).
  • Überlege dir, wie du deine Beziehung zu deinem Prediger verbessern kannst (Röm 13,8).
  • Sag deinem Prediger, wenn seine Botschaft dir geholfen hat. Das ist der wahre Lohn für seine Arbeit (1Tim 5,18).

 

Hörst du richtig? Serie für Predigthörer
Die meisten Gottesdienstbesucher haben sich schon Gedanken darüber gemacht, was eine gute Predigt ausmacht. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ob du ein guter Hörer bist?
Bisher wurden folgende Artikel in dieser Serie veröffentlicht:

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.