Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Hörst du richtig? Teil 5: Anwendung ziehen, um zu hören

Der Prediger erklärt, wie ein Text der Bibel zu verstehen ist. Das allein macht aber noch keine Predigt. Er muss auch davon sprechen, was der Bibelschnitt mit dem Alltag zu tun hat. Die Botschaft, die er verkündigt, soll mitten in unser Leben sprechen.

Erwartung an den Prediger

Wieder kannst du erwarten, dass der Prediger diese Arbeit für dich tut. Aber sieh dich im Gottesdienst um. Neben, vor und hinter dir sitzen weitere Hörer. Sie alle haben ihre eigenen Zweifel und haben mit ihren eigenen Sünden zu kämpfen. Es ist unmöglich, dass der Prediger in einer Botschaft allen seinen Hörer konkrete Anweisungen weitergibt.

Anwendungen für deinen Alltag

Manchen Predigern fällt es schwer, eine Anwendung zu finden. Trotzdem ist es nicht vergebens, ihnen zuzuhören. Das Wort, das du von Gott hörst, soll dein Herz erreichen und dich verändern. Das gelingt einfacher, wenn du dich gewohnt bist, Bibeltexte auf dein Leben anzuwenden.

Gottes Wort will mehr an dir tun, als dein Wissen zu vergrössern. Davon schreibt Paulus an Timotheus (2. Timotheus 3,16–17): „Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.“ Das Ziel von Gottes Wort ist dein Tun. Darum musst du dich selbst an diesem Wort prüfen und ihm entsprechend handeln. Erst was du tust, hast du wirklich begriffen. Erst wenn du es tust, gehört das, was du erkannt hast, tatsächlich zu deinem Leben (Matthäus 7,24–27).

Zum Nachdenken

  • Frage dich, bei jedem Bibeltext, den du liest, wie du ihn auf dein eigenes Leben anwenden kannst (Psalm 111,10).
  • Mache dir Notizen während der Predigt. Statt aufzuschreiben, was der Text bedeutet, notiere dir, wie du den Abschnitt in der kommenden Woche anwenden kannst.
  • Rede mit anderen Christen darüber, wie Gottes Wort, das ihr gehört und gelesen habt, euer Leben verändert.

 

Hörst du richtig? Serie für Predigthörer
Die meisten Gottesdienstbesucher haben sich schon Gedanken darüber gemacht, was eine gute Predigt ausmacht. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ob du ein guter Hörer bist?
Bisher wurden folgende Artikel in dieser Serie veröffentlicht:

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.