Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur
gebet

Schenke uns rechte Bescheidenheit

Ein Gebet von Johannes Calvin.

Allmächtiger Gott! Dieweil wir in dieser Welt solchergestalt unsere Pilgerschaft haben müssen, dass wir täglich der Lehre und Leitung deines Geistes bedürfen, so bitten wir dich, du wollest uns verleihen, dass wir uns in rechter Bescheidenheit von deinem Worte und deinem verborgenen Antrieb abhängig halten, auf dass wir ja nicht zuviel für uns selbst in Anspruch nehmen, sondern uns unserer Unwissenheit und Blindheit, ja, unserer Stumpfheit bewusst bleiben und darum allezeit zu dir unsere Zuflucht nehmen, auch nicht von des Satans und der gottlosen Menschen List uns hierhin und dorthin reissen lassen, sondern also in deiner Wahrheit befestigt bleiben, dass wir nimmermehr von ihr weichen, bis du uns durch den ganzen Lauf unserer Berufung hindurchleitest und wir solchergestalt zu der Herrlichkeit deines Reiches gelangen, du uns erworben ist durch das Blut deines eingeborenen Sohnes. Amen.

Quelle: Johannes Calvins Auslegung des Propheten Daniel.

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.