Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur
gebet

Nicht grübeln, umgestaltet werden

Ein Gebet von Johannes Calvin, das ich immer im Herzen bewege, wenn ich prophetische Texte lese, auslege und darüber predige.

Allmächtiger Gott! Du hast uns in deiner unergründlichen Güte solcher Ehre gewürdigt, dass du uns, nachdem du in der Person deines eingeborenen Sohnes zur Erde herabgestiegen bist, täglich nahe erscheinst in deinem Evangelium, in welchem wir dein lebendiges Bild erschauen. So wollest du uns schenken, dass wir solche grosse Wohltat nicht zu vorwitzigen Grübelleien missbrauchen, sondern wahrhaftig in deine Herrlichkeit umgestaltet werden und so mehr und mehr fortschreiten in der Erneuerung unseres Sinnes und unseres ganzen Lebens, bis dass wir endlich zu jener seligen, ewigen Herrlichkeit versammelt werden, die uns durch deinen eingeborenen Sohn zuteil geworden ist, unseren Herrn. Amen.

Quelle: Johannes Calvins Auslegung des Propheten Ezechiel.

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.