Evangelisch-reformierte Kirche Westminster Bekenntnisses in Winterthur

Sehnsucht nach Gott

Gebet eines Puritaners.

Mein geliebter Herr, ich kann dir nur sagen, dass ich mich nach nichts anderem sehne als nach dir, nichts anders möchte als Heiligkeit, mir nichts anderes wünsche als nach Gemeinschaft mit deinem Willen. Du hast mir dieses Verlangen gegeben und du allein kannst mir die Dinge schenken, die ich mir wünsche. Meine Seele sehnt sich nach Gemeinschaft mit dir. Sieh sehnt sich danach, dass die inwendige Verdorbenheit abstirbt, insbesondere der geistliche Stolz.

Wie kostbar ist es doch, eine feinfühligen Wahrnehmung und ein klares Verständnis vom Geheimnis der Gottesfurcht und wahrer Heiligkeit zu haben! Was ist es doch für eine Glückseligkeit für ein Geschöpf, seinem Schöpfer so ähnlich wie möglich zu sein! Herr, gibt mir mehr von deinem Bild. Mach meine Seele gross, damit sie die Fülle der Heiligkeit fassen kann. Verpflichte mich, dass ich immer mehr für dich lebe. Hilf mir, dass ich weniger mit meinen geistigen Erfahrungen zufrieden bin und wenn ich mich nach süsser Gemeinschaft beruhigt fühle, lehre mich, dass ich erst sehr wenig weiss und noch viel weniger tue.

Gepriesener Herr, lass mich hinaufsteigen, nahe zu dir und dich lieben, und mich nach dir sehnen, und inständig zu dir flehen, und mit dir ringen, und nach der Erlösung vom sündigen Wesen schnappen, weil mein Herz ist aus der Bahn geraten und leblos und meine Seele über den Gedanken betrübt, dass der Geliebte aus den Augen verloren werden könnte. Umgib mich mit göttlicher Liebe und gib mir, dass ich mich immer nach dir sehne, immer demütig und deinem Willen ergeben bin, mehr auf dich ausgerichtet bin und so immer mehr ausgerüstet bin, in Geduld zu handeln.

Quelle: http://www.eternallifeministries.org/prayers.htm

0 Kommentare

Kommentar einfügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.